UA-53473978-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Erfindung der GlühbirneDie Erfindung der GlühbirneProdukt der Woche

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Keramik-Deko-Wald.de

 

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Keramik-Deko-Wald.de (nachfolgend k-d-w.de) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende AGB werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anerkennung wird durch k-d-w.de ausdrücklich zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss

Die Bestellung des Bestellers stellt ein Angebot an k-d-w.de zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Das Angebot kommt erst zustande durch Versendung der in der Bestellung aufgeführten Gegenstände an den Besteller. Eine vorher erteilte Bestätigung des Angebotes durch k-d-w.de stellt noch keine Annahme desselben dar.

§ 3 Widerrufsbelehrung

1. Widerrufsrecht

a) Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief oder Email) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen.

b) Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

 

c) Der Widerruf durch Rücksendung der Ware ist zu richten an:

 

Holger Wald, Burgstädter Str. 9, 09114 Chemnitz
Der Widerruf kann auch online durch Nutzung der Email-Adresse

 

info@keramik-deko-wald.de

 

oder per Brief an

Holger Wald, Burgstädter Str. 9, 09114 Chemnitz

 

erfolgen.

 

  1. Widerrufsfolgen:
    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
    Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

Ausschluss des Widerrufsrechts:

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind sowie zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten (es sei denn, dass Sie ihre Vertragserklärung zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten telefonisch abgegeben haben).

Ende der Widerrufsbelehrung

 

  1. Kosten der Rücksendung

 

Wird vom Widerrufsrecht Gebrauch gemacht, hat der Besteller die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Besteller kostenfrei.

§ 4 Lieferung

1. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.

Soweit eine Lieferung an den Besteller nicht möglich ist, weil die gelieferte Ware nicht durch die Eingangstür, Haustür oder den Treppenaufgang des Bestellers passt oder weil der Besteller nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Besteller mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung.

  1. Eine Abholung der bestellten Waren im Ladengeschäft der k-d-w.de ist möglich. Es wird empfohlen, vorab telefonisch einen Termin zur Abholung zu vereinbaren.                                                                              

  2. Die Lieferung wird unverzüglich nach Ausgleich des Kundenkontos veranlasst

§ 5 Fälligkeit und Zahlung, Verzug

1. Der Besteller kann den Kaufpreis wie folgt bezahlen:

Vorkasse über das Portal DaWanda.de unter Berücksichtigung der dort geltenden Bedingungen oder Barzahlung bei Abholung der Produkte in der Werkstatt.

2. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist k-d-w.de berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls k-d-w.de ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist k-d-w.de berechtigt, diesen geltend zu machen. Dem Besteller bleibt es unbenommen, einen geringeren Schaden nachzuweisen.

§ 6 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von k-d-w.de unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 7 Preis

Alle Preise beinhalten die jeweilige anwendbare Mehrwertsteuer.

Versandkosten werden gesondert ausgewiesen.

 

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von k-d-w.de.

 

§ 9 Mängelhaftung

1. Bei der Frage, ob eine von k-d-w.de gelieferte Ware einen Mangel aufweist, ist auf die Besonderheit der Waren abzustellen. Keramikerzeugnisse, die von k-d-w.de angeboten werden, werden ausschließlich in Handarbeit gefertigt. Jede der von k-d-w.de angebotenen Waren stellen Unikate dar. Geringfügige Abweichungen in Farbe und Größe der Waren von etwa auf Fotografien angebotenen Produkten stellen keinen Mangel dar. Ebenso stellen Farbeinschlüsse, Risse und sonstige Unregelmäßigkeiten in der Farb- und Formgestaltung der Waren keine Mängel dar.

2. Keine Haftung besteht, wenn der Käufer die gekauften Produkte unter Missachtung der erteilten Produktinformationen bzw. Sicherheitshinweise verwendet.

3. Im Übrigen gelten zur Sachmangelhaftung die Bestimmungen des bürgerlichen Rechts der Bundesrepublik Deutschland.

 

§ 10 Anwendbares Recht, Gerichtsstand

1. Es gilt deutsches Recht.

2. Soweit gesetzlich zulässig ist Erfüllungsort und Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten Chemnitz. Die Gerichtsstandsvereinbarung gilt nicht für Verbraucher. Hier verbleibt es beim gesetzlichen Gerichtsstand.